Der Besitz eines kräftigen und erigierten Penis ist für viele Männer ein Grund zum Stolz und ein Zeichen für einen überlegenen Penis. . Sicherlich ist ein korrekt funktionierender erigierter Penis für die meisten sexuellen Erfahrungen unerlässlich. Doch erektile Dysfunktion kann für eine Reihe von Männern ein Problem sein. Es gibt eine Reihe von Strategien, die zur Bekämpfung von Funktionsstörungen des erigierten Penis eingesetzt werden können. Eine, die einige Männer in Erwägung ziehen sollten, ist eine erhöhte Aufnahme von Flavonoiden in ihrer Ernährung.

Schauen wir mal...

Ist Dysfunktion wirklich ein Problem? Bei jüngeren Männern und insbesondere bei Männern, für die es kein Problem ist, einen erigierten Penis zu bekommen oder aufrechtzuerhalten, könnte eine gewisse Skepsis darüber herrschen, wie groß das Problem der erektilen Dysfunktion ist; ebenso könnten sie davon ausgehen, dass sie sich keine Sorgen machen sollten, wenn es für sie kein Problem ist. Tatsächlich haben bis zu 10 Prozent der Männer unter 40 Jahren Probleme mit einer schweren erektilen Funktion. Im Alter zwischen 40 und 70 Jahren steigt diese Zahl auf 35%, und im Alter von 70 Jahren berichten weitere 49 Prozent von mäßigen Schwierigkeiten bei der Erektion des Penis.

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Strategien, die zur Vorbeugung oder Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt werden können. Während sich dieser Leitfaden auf die Funktion konzentriert, die Flavonoide erfüllen können, muss betont werden, dass es für viele Männer mehrere Ursachen geben kann, und dass die Behandlung jeder einzelnen Ursache notwendig sein kann.

Was sind Flavonoide?

Dabei handelt es sich um eine Gruppe von über 6.000 Pflanzenstoffen, die in vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten auf natürliche Weise vorkommen. Flavonoide sind (zusammen mit Carotinoiden) dafür verantwortlich, dass Obst und Gemüse ihre kräftigen, auffälligen Farben erhalten. In den letzten Jahrzehnten haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Probiotika dazu beitragen, den Kunden gesundheitliche Vorteile zu verschaffen. Die frühe chinesische Medizin verwendet jedoch schon seit Jahren Zutaten voller Flavonoide, ohne dass diese unbedingt ihrer besonderen Existenz.

The benefits differ from group to group, but generally speaking, flavonoids are strong antioxidants and supply anti-inflammatory protection in addition to help the immune system. Concerning the erect penis, it is a specific flavonoid benefit that’s of interest: assisting with . A healthy ist wesentlich für große . Dadurch wird sichergestellt, dass das Blut richtig in den Penis gepumpt wird, was für einen vertikalen Zustand erforderlich ist. Außerdem wird sichergestellt, dass die Blutgefäße des Penis offen und aufnahmefähig für einen größeren Blutfluss bleiben.

Gut zu wissen

Flavonoids can help in this area. A 2016 study published in the American Journal of Clinical Nutrition found that men who consumed diets rich in flavonoids were less likely to experience erectile dysfunction. So what are some foods to contemplate eating to increase flavonoids? Some excellent sources include , parsley, pomegranates, plums, berries, red grapes, and a wide assortment of citrus fruits. Men considering incorporating flavonoids to their diets (or making any significant changes to their diets, for that matter) should consult with a physician and/or .

Flavonoids by themselves aren’t the only means to aid having an erect penis. Things are also easier if the total health of the penis is addressed. One means to do this is to daily use a first rate penis health crème (caregivers advocate Man 1 Man Oil, which is clinically proven mild and safe for ). For best results, the crème should incorporate L-arginine and L-carnitine. The former is an amino known for the role it plays in producing nitric oxide, which in turn helps keep penile blood vessels open and accommodating. The latter has neuroprotective properties that are excellent at helping preserve a suitable amount of manhood sensitivity, even if the penis is vigorously handled.